Reden im Deutschen Bundestag

13.05.2020

 

Schmidt spricht über Verlängerung des KFOR-Einsatzes und über jüdische Militärseelsorge in der Bundeswehr

 In der laufenden Sitzungswoche wird Christian Schmidt bei zwei Debatten im Plenum des Deutschen Bundestages sprechen.

Heute steht die Debatte über die Verlängerung der Beteiligung der Bundeswehr am NATO-geführten Einsatz im Kosovo (KFOR) an. Deutsche Soldaten leisten seit zwanzig Jahren einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit und Stabilität in der Region. Es hat in den letzten Jahren viele Fortschritte bei der Einrichtung stabiler und demokratischer Strukturen im Kosovo gegeben. Das internationale Engagement bleibt dennoch entscheidend.

In der zweiten Debatte diese Woche wird Christian Schmidt am Freitag zur jüdischen Militärseelsorge in der Bundeswehr sprechen. Das Thema hat er bereits in seiner Zeit als Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium begleitet. Nun steht die Debatte über das Gesetz zum Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Zentralrat der Juden zur Regelung der jüdischen Militärseelsorge auf der Tagesordnung des Bundestages.