"Für touristischen Quantensprung sorgen“ Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB beglückwünscht Bad Windsheim zur Landesgartenschau 2027

18.07.2020

 

„Auch wenn die offizielle schriftliche Zusage des Bayerischen Umweltministeriums laut Bürgermeister Heckel noch aussteht, freue ich mich sehr, dass Bad Windsheim die Landesgartenschau 2027 ausrichten darf. Ich gratuliere der Stadt dazu recht herzlich“, betont Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB. „Die jahrelange Vorarbeit macht sich nun bezahlt! Die Landesgartenschau wird ein Gesamtkunstwerk mit vielen Beteiligten“, so Schmidt weiter.

 

„Mir war es auch eine besondere Freude, anlässlich der Präsentation der Bewerbung Bad Windsheims vor der hochrangigen Bewertungskommission wichtige Entscheidungsträger aus dem Bereich Landschafts- und Gartenbau wiederzutreffen und aus Überzeugung Bad Windsheims Bewerbung zu begleiten. Ich bin sehr gerne bereit über die nächsten Jahre weiterhin mit der Stadt zusammenzuarbeiten und dazu beizutragen, dass die Landesgartenschau ein touristischer und der größte stadtplanerische Quantensprung Bad Windsheims seit der Schaffung des Fränkischen Freilandmuseums wird.“