Aufholpaket stärkt Kinder und Jugendliche

Bund gibt zwei Milliarden Euro, damit junge Menschen jetzt wieder auf die Beine kommen

Das Bundeskabinett hat das „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche für die Jahre 2021 und 2022 - 2 Mrd. Euro“ beschlossen. Dazu erklärt Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB:

Bundesminister a.D. Christian Schmidt sieht Raitersaich/ Buchschwabach als möglichen Standort für Nürnberger ICE-Werk nicht gut geeignet

Der Ausbau des Schienenfernverkehrs in Deutschland ist für Nachhaltigkeit und Klimaschutz elementar. Mehr ICEs im Deutschlandtakt werden mehr Verkehr von Straße und Luft weg hin zur umweltfreundlichen Schiene bringen. Deswegen ist es auch grundsätzlich notwendig, die stark auszubauende ICE-Flotte einsatznah warten und reparieren zu können. Deswegen braucht die Deutsche Bahn auch entsprechende Betriebe.

„Allerdings müssen solche Großprojekte gut eingepasst werden. Deswegen hat mich die Benennung von Roßtal-Raitersaich als einen möglichen Standort überrascht. Ich sehe Raitersaich (wie auch die ebenfalls benannten möglichen Standorte Müncherlbach und Heilsbronn in Nachbarschaft von Roßtal) für ungeeignet“, betont Bundesverkehrsminister a.D. Christian Schmidt MdB. „Ich habe Verständnis für die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort und bin bereits seit letzter Woche im Gespräch mit Landrat Matthias Dießl, Bürgermeister Rainer Gegner und der 2. Bürgermeisterin Stefanie Rietzke.“

 

Christian Schmidt MdB: „Kräftige Unterstützung für besonders betroffene Branchen“

 „Man beginnt zu sehen, dass die „Bundesnotbremse“, die wir im April in Berlin beschlossen haben, langsam zu wirken beginnt. Jetzt müssen wir bei aller Vermeidung von Rückschlägen aber klar und deutlich einen Plan für die Zeit danach schaffen! Wir brauchen neben einer Inzidenz-basierten Öffnungsstrategie in den kommenden Wochen auch eine kräftige kreative und förderliche Unterstützung für die besonders betroffenen Branchen“, betont Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB. Auch in unserer Region Fürth/Neustadt-Aisch zeige sich ein sehr unterschiedliches Bild der Betroffenheit durch die Corona Pandemie. „Allerdings sind im Gegensatz zu einigen Branchen, vor allem im produzierenden Gewerbe, die doch relativ anständig über die Runden kommen, insbesondere der Einzelhandel, Gastronomie, Messebau, Kultur und manch andere existenziell bedroht. Deswegen trete ich auch unter dem Eindruck vieler Gespräche mit Vertretern dieser Branchen dafür ein, dass wir folgende Wege gehen:

26.000 Euro Förderung für den Deutschen Evangelischen Frauenbund, Landesverband Bayern in Fürth

„Ich freue mich sehr, dass der Deutsche Evangelische Frauenbund, Landesverband Bayern in Fürth, vom Bundesumweltministerium eine Förderung in Höhe von 26.000 Euro aus dem Flottenaustauschprogrammes „Sozial & Mobil“ erhält“, betonte Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB anlässlich der Förderbescheidübergabe durch Parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold.

 

 

Suizidassistenz

Redebeitrag von Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB anlässlich der heutigen Orientierungsdebatte im Deutschen Bundestag

Anlässlich der heutigen Orientierungsdebatte zum Thema "Suizidassistenz" hat auch Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB, im Deutschen Bundestag gesprochen.

Fair play für die Bauernfamilien

Wie soll die Nutztierhaltung der Zukunft aussehen? Welche Parameter werden national und international Gültigkeit erhalten und wie sollen höhere Produktionskosten finanziert werden? Diese Themen waren Gegenstand eines intensiven Gedankenaustausches zwischen dem ehemaligen Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, MdB, und dem Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) Jürgen Dierauff bei einem Treffen in Berlin.

Ausgezeichnetes Einkaufen auf dem Online Wochenmarkt

Hofladen-Box gewinnt den europäischen Rural Inspiration Award – Die Politiker, Marlene Mortler und Christian Schmidt, gratulieren

 Ausgezeichnetes Einkaufen auf dem Online Wochenmarkt Hofladen-Box gewinnt den europäischen Rural Inspiration Award – Die Politiker, Marlene Mortler und Christian Schmidt, gratulieren Lauf. 13 April 2021: Regionale Produkte, keine Lagerhaltung, wenig Verpackung, kurze Transportwege und online: Das ist das Konzept der Hofladen-Box, einem Online Marktplatz für Lebensmittel. Für ihre Geschäftsidee haben die Gründerinnen, Birgit Wegner und Mareike Schalk, nun den europäischen Rural Inspiration Award in der Kategorie Digital futures erhalten. 

Schmidt und Bundesverkehrsminister Scheuer übergeben Förderbescheid an Fraunhofer

Mit über 123.000 Euro fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) das Projekt AK-KII, an dem die Universität Passau zusammen mit dem Fürther Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik, EZRT, arbeitet. Gemeinsam mit dem Fürther Bundestagsabgeordneten Bundesminister a.D. Christian Schmidt hat Andreas Scheuer, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, am Montag, den 29. März, den Förderbescheid übergeben.

Pilotprojekt zur Wiedereröffnung der Spielstätten

Im Rahmen der Bewerbung Fürths für das Modellprojekt der Staatsregierung zur Öffnung von Bereichen des öffentlichen Lebens hat auch die Comödie Fürth ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept erarbeitet. Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB und Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger haben sich vor Ort darüber informiert.

Corona-Wirtschaftshilfen

„Ich freue mich sehr, dass unsere Brauereigaststätten, Vinotheken und Heckenwirtschaften jetzt auch in den Genuss der November- und Dezemberhilfen kommen können. Daran haben wir von der CSU beharrlich gearbeitet“, betont Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB. „Nach monatelangem intensivem Druck durch die CSU im Bundestag konnten wir Bundesfinanzminister Olaf Scholz endlich dazu bewegen, dass auch diese Betriebe nun eigenständige Überbrückungshilfe erhalten“, freut sich Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB.

 

Rural Inspiration Awards (RIA) 2021 – Online-Marktplatz aus dem Landkreis Fürth nominiert

Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB: „Stimme für das Regionalkonzept wie bei der Hofladenbox umgesetzt“

„Ich freue mich sehr, dass die HofladenBOX aus dem Landkreis Fürth, zu den 20 Projekten gehört, die bei den Rural Inspiration Awards (RIA) 2021 in die engere Auswahl gekommen sind“, betont Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB. Das Europäische Netzwerk für ländliche Entwicklung (ENRD) als Netzwerk der über 3.000 LEADER-Regionen in den 27 Mitgliedsstaaten vergibt jährlich den Rural Inspiration Award (RIA) für ökologisch, technologisch und sozial innovative Projekte.

 

Zum Austritt von Fidesz aus der EVP-Faktion im Europäischen Parlament erklärt Christian Schmidt, Mitglied des Deutschen Bundestages und Mitglied im Präsidium der Europäischen Volkspartei (Schatzmeister):

„Mit Bedauern nehme ich die Entscheidung des Fidesz zur Kenntnis, sich aus der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament zurückzuziehen.

Bei dem Disput geht es um politische Grundfragen. Die Tür sollte auf Ebene der EVP-Parteifamilie der Christdemokraten offen bleiben. Nun ist eine offene und klare Aussprache über Werte und gemeinsame Grundlagen erforderlich. Dies geschieht aber nicht von selbst. Wenn die Bereitschaft zum Dialog auch in Budapest besteht, ist jetzt der Zeitpunkt, diesen zu führen.“

„1.000-Bahnhöfe“-Förderprogramm des Bundes – 140 Millionen fließen nach Bayern Bahnhö

Bahnhöfe in den Landkreisen Fürth und Neustadt Aisch – Bad Windsheim in neue Förderperiode aufgenommen

Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB und Landtagsabgeordneter Hans Herold freuen sich, dass über das „1.000-Bahnhöfe“-Förderprogramm des Bundes nun ganz konkret in den Landkreisen Fürth und Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim bauliche Verbesserungen an Bahnhöfen in Angriff genommen werden können. Von den 40 Bahnhöfen in Bayern, die in den nächsten fünf Jahren bis spätestens 2026 umgebaut und verbessert werden sollen, liegen allein fünf in den beiden Landkreisen. „Dazu gehören neben den Bahnhöfen Siegelsdorf und Zirndorf, auch die Bahnhöfe Bad Windsheim, Emskirchen und Neustadt a.d. Aisch. Sie können nun in den nächsten fünf Jahren barrierefrei umgebaut werden“, so die beiden Abgeordneten. Genaue Arbeitspläne würden jetzt erstellt.

Einmonatiger Residenzaufenthalt in Tschechien

Bundesminister a.D. Schmidt MdB ruft Lyriker auf, sich um Stifter-Stipendium zu bewerben

Christian Schmidt MdB, Vorsitzender des Deutsch Tschechischen Gesprächsforums, ruft Lyrikerinnen und Lyriker auf, sich für das Stifter-Stipendium und damit für einen einmonatigen Residenzaufenthalt in Oberplan/Horní Planá zu bewerben. „Die Autorinnen und Autoren bekommen in der inspirierenden Umgebung des Böhmerwalds die einmalige Gelegenheit, für kreatives Schaffen“, freut sich Schmidt. „Darüber hinaus wird am Geburtsort Adalbert Stifters, wo deutsche wie tschechische Kultur einander jahrhundertelang durchwirkt haben, die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Tschechien weiterentwickelt.“ 

Landwirtschaft wird im Rahmen der Überbrückungshilfe III unterstützt

Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB: "Nothilfen für krisengeschüttelte Nutztierhalter"

"Ich freue mich sehr, dass auf Initiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Überbrückungshilfe III für landwirtschaftliche Tierhalter angepasst und der Katalog der erstattungsfähigen Kosten ausgeweitet wurde", betont der frühere Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt MdB nach Veröffentlichung der Fragen und Antworten (FAQ) zur Überbrückungshilfe III. "Nun werden auch Tierfutter und Tierarztkosten als förderfähige Fixkosten anerkannt. Damit werden die von der derzeitigen Situation hart getroffenen Nutztierhalter zielgerichtet unterstützt", so Schmidt.